Kontakt

Andreas Dawo

Andreas Dawo
Turmstraße 14
46325 Borken
Telefon: 02861 945 710
E-Mail: schuldnerberatung-borken@caritas-familienservice.de

 
Borken, 11. November 2015  

Hilfe für Familien durch den Bürgschaftsfonds

Insgesamt 30.000 Euro haben die Sparkasse Westmünsterland, die Volksbank Gronau Ahaus und die VR-Bank Westmünsterland an den Bürgschaftsfonds e.V. gespendet. Damit können nun wieder Familien in Not im Kreis Borken unterstützt werden.

Vertreter der Sparkasse Westmünsterland (15.000 Euro), der Volksbank Gronau Ahaus (10.000 Euro) und der VR-Bank Westmünsterland (5.000 Euro) haben die Spende am Montag Andreas Dawo, dem Leiter der Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes für die Dekanat Ahaus-Vreden und Borken, übergeben.

Der 1988 gegründete Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen aus Ahaus, Vreden und Umgebung zu helfen, die in finanzielle Not geraten sind. Besonders im Fokus stehen dabei Familien. Durch eine Kooperation mit der Schuldnerberatung der Diakonie in Gronau und Epe können auch Menschen dort von dem Verein profitieren. Voraussetzung für eine Hilfe durch die öffentliche Hand sei dabei eine Prüfung durch die Schuldnerberatungsstelle. Diese Hilfe werde nur bei Sicherstellung der Beratung durch die Schuldnerberatungsstelle gewährt. Es gebe allerdings keinen Anspruch auf Hilfe durch den Verein. Vereinsmitglieder sind Kommunen, Banken, Sparkassen, Wohlfahrtsverbände, weitere Vereine, Kirchengemeinden sowie einzelne Mitglieder aus dem gesamten Kreis Borken.

Durch die enorme Nachfrage war das Vereinsvermögen in diesem Jahr fast vollständig in Bürgschaften gebunden, sodass es kaum Möglichkeiten für die Übernahme neuer Bürgschaften gab, heißt es in einer Information des Vereins. "Durch die Spenden sind wir nun wieder in der Lage, neue Bürgschaften zu vergeben", so Andreas Dawo.

Quelle: Münsterland-Zeitung vom 11. November 2015