Kontakt

Marijan Renic, Schwerpunkt Integrationsagentur und interkulturelles Projektmanagement
Turmstraße 14
D-46325 Borken
Telefon: ++49 (0) 2861 945 716
Fax: ++49 (0) 2861 945 899
E-Mail: migration@caritas-borken.de

 
Download
17_12_05_reader_cover
 
Borken, 21. November 2017  

Online-Umfrage zur Work-Life-Balance

Wer kennt das nicht? Immer weniger Menschen müssen im Berufs- und auch im Privatleben immer mehr leisten. Die Work-Life-Balance zu finden, das belegen viele Studien, wird zu einer immer größer werdenden Herausforderung in unserer Gesellschaft. Was tun?

17_11_21_arbeitsgruppe

Gemeinsam mit europäischen Partnern aus Luxemburg, Irland, Italien und Kroatien haben Dr. Stephan Rietmann, Leiter der Psychologischen Beratungsstelle, und Marijan Renic von der Integrationsagentur des Caritasverbandes Borken deshalb ein diagnostisches Instrument zur Selbstbewertung von psychologischen Funktionen zu einem möglichen Lösungsansatz entwickelt. Unter der inhaltlichen Federführung von Dr. Stephan Rietmann und in Kooperation mit der Universität Zadar aus Kroatien beziehen sich diese auf die Selbststeuerung, zum Beispiel Selbstregulierung, Selbstbeherrschung, Selbstmotivation, Selbstführung. Sie sind online auf der Projekt-VOCIS-Website zu finden: https://vocis.org/de

Nun ist auch die deutsche Version verfügbar. Dort erhält man Informationen zur eigenen beruflichen Selbststeuerung und weitere Hinweise, wie man diese in Eigenregie noch weiter verbessern kann. Dazu werden spezielle Übungen und Trainings vorgeschlagen. Unsere Zielgruppe sind Menschen, die mit einem fachlich fundierten Angebot unterstützt werden wollen:

http://vocis.org/de/methodology-tools/diagnostic-toolkit/evaluate-your-self-regulation

Um Online Ergebnisse zu bekommen, muss man am Ende der 22 Fragen den Button "Absenden" drücken. Dann erscheint das Ergebnis mit Vorschlägen für ein individuelles Training. Das VOCIS Team würde sich sehr freuen, wenn das Projekt in weiteren Netzwerken verbreiten würde.

Hier ist die Einladung von Frau Dr. Danielle Schronen zur Abschlussveranstaltung am 14. Dezember 2017 in Luxemburg zu finden.