Kontakt

Caritasverband für das Dekanat Borken e. V.
Turmstraße 14
46325 Borken
Telefon: 02861 9456
Fax: 02861 945899
E-Mail: info@caritas-borken.de

 
Münster / Borken, 4. Oktober 2018  

Rettungspaket für den Offenen Ganztag

Caritas unterstützt OGS-Petition der Freien Wohlfahrtspflege NRW

Diözese Münster (cpm). Vor einem Jahr zogen 2.500 Schüler, Eltern und Betreuungskräfte vor den Landtag und forderten: "Gute OGS darf keine Glückssache sein!". Geändert hat sich seitdem wenig. Die Freie Wohlfahrtspflege NRW hat daher eine Online-Petition gestartet. Darin fordert sie von Schulministerin Yvonne Gebauer und Familienminister Dr. Joachim Stamp, sich unmittelbar für ein Rettungspaket für den Offenen Ganztag einzusetzen.

3.250 Euro benötigt ein Träger für einen gut ausgestatteten OGS-Platz pro Jahr, hat die Freie Wohlfahrtspflege NRW berechnet. Das Land gibt aktuell circa 1.100 Euro pro Kind und Schuljahr, die Kommunen einen Pflichtbeitrag von etwa 460 Euro. Dazu geben manche Kommunen einen freiwilligen Zuschuss. Aber längst nicht alle haben die finanziellen Möglichkeiten, der OGS unter die Arme zu greifen. "Ohne gesetzlichen Rahmen hängt die Qualität der Ganztagsbetreuung häufig vom Wohnort der Familie ab", kritisiert Marita Haude, Referatsleiterin Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Der Caritasverband für die Diözese Münster unterstützt deshalb die OGS-Petition mit dem Motto "Wir bleiben dran! Wir fordern ein Rettungspaket für den Offenen Ganztag!".

Rund 80 Prozent der OGS-Plätze werden von den Wohlfahrtsverbänden angeboten. In der Diözese Münster sind 19 Verbände und Einrichtungen der Caritas an über 100 Schulen aktiv und begleiten dort rund 8.000 Kinder. "Wir brauchen einen bedarfsgerechten Ausbau von Plätzen und eine auskömmliche Finanzierung", sagt Marita Haude. So könne ein hochwertiges Bildungsangebot in gut ausgestatteten Räumen mit ausgebildeten Fachkräften angeboten werden.

Die Online-Petition läuft noch bis zum 31. Oktober. Die gesammelten Unterschriften werden anschließend an das Ministerium für Schule und Bildung und an das Familienministerium übergeben.

Website zur Kampagne: https://www.freiewohlfahrtspflege-nrw.de/initiativen/ogs-kampagne/ogs-kampagne/

Link zur Online-Petition: https://www.freiewohlfahrtspflege-nrw.de/initiativen/ogs-kampagne/petition/

061-2018 (lu) 4. Oktober 2018